Haarentfernung Rücken für den Mann

Rücken HaarentfernungFür eine langanhaltende und schmerzarme Rückenhaarentfernung beim Mann

Haare entfernen tut meist weh und hinterlässt unansehnliche Spuren. Vor allem bei Männern ist das Thema nicht sehr beliebt. Doch wer als Mann auf ein attraktives Aussehen achtet, der lässt sich die Haare entfernen. Intimzone und Achseln sind sind ja noch relativ einfach zu managen. Besonders unschön für viele Männer sind jedoch Haare auf dem Rücken. Es sieht nicht gut aus, juckt und ist unhygienisch.

Dauerhafte Haarentfernung ist gar nicht so einfach. Ich habe vieles gelesen und vieles probiert. Aufgefallen sind mir 6 Methoden, unter denen lediglich drei wirklich sinnvoll erscheinen. Sollte man jedoch die Haarentfernung selbst machen und wenn nicht, wo kann man sie durchführen lassen?

Es gibt viele Kosmetikstudios für Männer, meist sollte es jedoch heissen: auch für Männer.    SinPelo in Zürich hat sich auf Haarentfernung speziell für Männer spezialisiert.

Man(n) kann aber auch selbst Hand anlegen. Jedoch nicht bei jeder Methode ist das Selbstentfernen der Haare vorteilhaft und ungefährlich.

Im nachfolgenden Abschnitt beschreibe ich 6 Methoden der Haarentfernung und was man dabei beachten sollte.

Methoden der Haarentfernung für den Rücken des Mannes

Waxing – effektiv, aber spürbar

Eine Methode ist das Waxing. Meist wird Heisswachs eingesetzt. Die Haare wachsen hier erst nach 3 bis 4 Wochen wieder nach, da sie von den Haarwurzeln an entfernt werden. Selbst machen (oder eher eine bekannte Person machen lassen) sollte man das eher nicht, denn diese Methode bedarf viel Übung und Fachwissen.

Die sanftere Art der Haarentfernung mit Sugaring

Eine sanftere Variante nach der Art wie Waxing ist das sogenannte Sugaring. Das Wort kommt von Zucker. Diese Methode ist bereits Jahrtausende alt und stammt aus dem alten Ägypten. Damit gemeint ist eine Zuckerpaste.  Rein natürlich: bestehend nur aus Zucker, Wasser und Zitrone.Damit werden auch sehr kurze Haare entfernt. Sugaring gilt als die sanfteste Methode der Haarentfernung. Die Zuckerpaste gibt es im Handel schon ab 20.-  zu kaufen, jedoch ist auch hier der Gang in ein Kosmetikstudio nur zu empfehlen da es sehr vilel Übung braucht um ein gutes Resultat zu erreichen.

Die schmerzhafteste Methode ist das Epilieren

Epilieren ist sehr unangenehm. Tausende von kleinen Pinzetten ziehen die Haare aus dem Rücken. Das tut sehr weh und ist auch nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Eingewachsene Haare können die Folge sein, die zu schmerzhaften Entzündungen führen können.

Haarentfernungscremes sind nicht zu empfehlen

Cremes und Pasten zur Haarentfernung trägt man einfach auf die Haut auf und schiebt sie dann mit einem Schaber runter. Doch diese Cremes verursachen in vielen Fällen allergische Reaktionen und sind nicht sehr gründlich. Nur das sichtbare Haar wird zerstört, die Wurzel bleibt stecken.

Enthaaren mit dem Rückenrasierer

Diese sind spezielle Rückenrasierer. Es gibt sie mit elektrisch ausfahrbarer Verlängerung des Griffs oder als Badebürste mit integrierter Klinge für eine Nassrasur. Diese Methode eignet sich dazu, sich selbst die Haare zu entfernen, sollte jedoch vorher an anderen Körperstellen ausprobiert werden.

Die Haare wachsen natürlich sehr schnell nach und sind dann meist borstig durch den Schnitt: dies fühlt sich sehr unangenehm an.

Dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser / IPL / SHR / Diodenlaser

SinPelo bietet auch eine Laserbehandlung an. Kosten pro Sitzung sind ab ca. 80.-. Sehr gut geeignet ist diese Methode für Männer mit dunklem Haar und heller Haut. Ebenso bei dichter Rückenbehaarung.Es tut nicht weh, man spürt nur ein leichtes Ziepen und Wärme. Die Anzahl Behandlungen kann leider nie zum Voraus bestimmt werden da jeder Mann anders darauf anspricht. Keine Sonne vor oder nach der Behandlung auf die Haut!

Fazit

Generell sind die Lasermethode und Sugaring wohl das Sinnvollste.  Die anderen Methoden der Haarentfernung haben nicht dieselbe effektive Wirkung wie Sugaring und der Laser oder sind dann unangenehm und schmerzhaft. Jedoch ist die Lasermethode relativ teuer  und es sind mehrere Sitzungen für eine Haarentfernung notwendig.

Sugaring ist gründlich, angenehm und pflegend.  Einfach ausprobieren und das gründliche Resultat selbst erleben.

Top